< D1 ist beim Sparkassenhallenpokal im Halbfinale ausgeschieden.
27.02.2012 15:09 By: Gerald Lukassek

D1 gewinnt den "Valentin Klein Wanderpokal"

Das Turnier, benannt nach dem 2. Vorsitzenden des TSV Kirchrode, Valentin Klein, wurde in dieser Saison für den Jahrgang der D-Jugend ausgespielt. Das Turnier soll in den kommenden Jahren auch in anderen Jahrgängen gespielt werden.


16 Mannschaften kamen am Samstag zusammen, um in der IGS Mühlenberg das beste Team auszuspielen und den nagelneuen Pokal für sich zu gewinnen. Anstoß war um 15:15 Uhr. Mit dabei waren, neben 2 Teams vom Gastgeber TSV Kirchrode, viele spielstarke Mannschaften aus der Region Hannover, sowie Hildesheim und Bremen.

In der Vorrunde gab es Siege gegen den TSV Pattensen II (2:1) und gegen die Spvg Laatzen wurde mit 3:1 Toren gewonnen, ehe man im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Giesen 0:0 spielte.

Als Gruppenerster traf man dann im Achtelfinale auf den SV Uetze 08, am Ende hieß es 10:0! Im anschließenden Viertelfinale hieß der Gegner  SG Aumund Vegesack aus Bremen und es wurde richtig spannend.

Eine Minute vor Schluss glich man den 0:1 Rückstand aus, 40 Sekunden vor dem Ende verletzte sich der überragende Torhüter Marvin Villegas an der Hüfte und konnte das Turnier nicht mehr weiterspielen. So ging Furkan Koca ins Tor und wurde zum „Matchwinner“ im anschließenden 7 Meterschießen, indem er zwei 7-Meter parierte und den entscheidenden dann selbst verwandelte. Die beiden letzten Spiele absolvierte Feldspieler Murad Drboyan im Tor.

Im Halbfinale wurde der Geheimfavorit JFV Northeim mit einer kämpferischen und taktischen Meisterleistung mit 2:0 Toren besiegt. Das Finale trug Basche United gegen den Delmenhorster TB aus, und gewann das Spiel am Ende auch in der Höhe völlig verdient durch Treffer von Jerome Zimmermann, Miguel Diz-Glies und Leon Lukassek mit 3:0 Toren.

Am Ende kannte der Jubel keine Grenzen mehr und die Mannschaft durfte dann den tollen Wanderpokal, der im nächsten Jahr verteitigt werden muss, in die Höhe strecken.

Zum erfolgreichen Team von Trainer Gerald Lukassek gehörten Torhüter Marvin Villegas, Furkan Koca, Murad Drboyan, Daniel Lattmann, Jerome Zimmermann, Levin Lamparter, Miguel Diez-Glies, Damian Schäfer-Delegido, Tom Bruns und Leon Lukassek.