< Basche Uniteds D1 mit tollem Auftritt gegen Bundesliganachwuchs
25.05.2015 09:20 By: MOC

Basches D1 + D2 rocken Holland



Die D1 und D2 von Basche United hatten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit, am Drenthe Cup, einem internationalen Jugendfussballturnier in Meppel, Niederlande, teilzunehmen.
Im Programm vom Veranstalter Euro-Sportring ist der Drenthe Cup (www.drenthecup.nl) das größte Pfingstturnier in Holland und genießt seit Jahrzehnten  einen hervorragenden Ruf.
In diesem Jahr nahmen insgesamt 118 Mannschaften aus Frankreich, Belgien, Dänemark, Polen, Deutschland und dem Gastgeberland teil.



Los ging es für den Nachwuchs von Basche United am Freitagnachmittag aus Barsinghausen in mehreren Bussen. Nach der Ankunft am frühen Abend in Meppel, wurde zunächst einmal das Quartier begutachtet. Übernachtet wurde in einer ansässigen Schule.
Nach dem Abendessen ging es zum ersten Highlight des Wochenendes, der offiziellen Eröffnung, bei der der örtliche Musikverein sogar die Nationalhymnen der teilnehmenden Länder spielte. Anschließend sorgte ein DJ für einen schönen, gemütlichen Abend auf dem Kirchplatz im Zentrum des Ortes.

Am Samstag wurde es dann ernst. Frisch gestärkt vom Frühstück konnten jeweils die ersten Spiele in Angriff genommen werden. Beide Mannschaften starteten in der Alstersklasse U13.
Die D2 ist es ja schon gewohnt, dass sie sich regelmäßig mit älteren messen dürfen. Sie bekamen es in der Vorrunde mit KB1 Kopenhagen (1-2), MKS Tarnovia aus Polen (0-5) und dem SC Munster 1 (0-7) zu tun.
Deutlich besser lief es für die D1, die zum Auftakt den MVV Alcides Meppel mit 6-0 vom Platz fegen konnten. Nach den weiteren Spielen gegen den dänischen Vertreter Hellas BK1 (2-3) und dem SC Munster 2 (4-4) konnte nach dem ersten Tag der 2. Platz in der Gruppe belegt werden.

Abgerundet wurde der Tag im Schwimmbad Hesselingen, in dem sich alle zusammen mit den anderen C-, D- und E-Mannschaften beim Disco-Schwimmen drei Stunden so richtig austoben konnten.

Am Sonntag wurde dann die Zwischen- und Endrunde ausgetragen.
Aufgrund ihrer guten Leistung vom Vortag durfte sich BU D1 in der Runde der besten 8 Mannschaften beweisen. Das Viertelfinale konnte gegen den AIA Tranbjerg aus Dänemark noch mit 1-0 gewonnen werden. Chancenlos war man dann jedoch im Halfinale gegen den SC Munster 1, in dem man 1-8 unterging. Das Spiel um Platz 3 gegen Hellas BK 1 Kopenhagen wurde zwar auch mit 1-2 verloren, änderte aber nichts daran, dass ein erfolgreicher 4. Platz von 16 Mannschaften in dieser Altersklasse erreicht werden konnte.

Für die D2 ging es in der Platzierungsrunde weiter. Und hier zeigte die Truppe von Trainer Alex Wissel, was in ihr stecken kann. Dem 5-1 gegen den MSC Meppel (NL) im Viertelfinale folgte im Halbfinale gegen SC Munster 2 ein erkämpfter 8-7-Sieg vom Punkt.  Das Finale war wiederum eine klare Angelegenheit. Vorrundengegner KB1 Kopenhagen konnte dieses Mal mit 4-0 bezwungen werden. Damit sicherte sich BU D2 einen respektablen 9. Platz.

Neben dem sportlichen Erfolg hat besonders der vorbildliche Umgang beider Mannschaften miteinander und mit ihren Gegnern dafür gesorgt, dass dieses Turnier zu einem phantastischen und unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten werden konnte.

Am Pfingstmontag geht es nun erschöpft, aber mit unglaublich vielen schönen Erfahrungen und  Erinnerungen im Gepäck zurück an den Deister.