12.09.2017 06:03

Neue REWE-Trikots für die Basche Old Boys

„Kann man mal machen“, sagt Kapitän Dennis Völkers mit einem Schmunzeln bei der Vorstellung der neuen Trikots und meint damit die recht ungewöhnliche Farbgestaltung.



Fortan laufen die Alten Herren (Ü32) der SG Kirchdorf/Barsinghausen nämlich in Himmelblau auf. Nun gut, das trifft weder die Farben des TSV Kirchdorf noch des TSV Barsinghausen. Ähnlichkeiten sind da schon eher zum „Argentinien-Blau“ der vereinseigenen Jugendspielgemeinschaft Basche United zu finden. Ebenso beim aufgedruckten Wappen, das den Namen „Basche Old Boys“ ziert. Warum nicht? Kann man mal machen!

Nach jahrelanger Abstinenz ist die Ü32 der Spielgemeinschaft übrigens mit Beginn dieser Saison wieder in der Kreisliga am Ball. Wer will sich auch länger mit dem leicht ironisch-provokanten Begriff „Kreisklassenkicker“ abspeisen lassen?! Der Start in der Senioren-Kreisliga 2 verlief dann auch recht vielversprechend: Drei Spiele, sieben Punkte bei 11:5 Toren und Platz 2 hinter der SG Grasdorf.

Im neuen Dress gelang jüngst ein 6:3-Erfolg über den SC Ayyildiz. „Ein Sieg, der nicht leicht war, aber eigentlich nie in Gefahr geriet“, kommentierte Kapitän Völkers nach Spielschluss.


Zufrieden zeigte sich auch der neu engagierte Ü32-Coach Herbert Wegel.

Freude dürften die Basche Old Boys damit auch ihrem Sponsor gemacht haben: Thorsten Krause (REWE-Barsinghausen) hatte dem erfolgreichen SG-Team die Trikots spendiert.