Würth-Turnier abermals im REWE-Sportpark

Zum zweiten Mal gastierten Mitarbeiter und Kunden der Niederlassung-Hannover des Unternehmens „Adolf Würth GmbH & Co. KG“ mit Sitz in Langenhagen/Godshorn im REWE-Sportpark des TSV Barsinghausen, um sich auf dem grünen Rasen zu messen. Insgesamt kamen sechs Mannschaften aus Bereichsniederlassungen Celle, Hameln, Stadthagen und der Region Hannover ihrer Zusage nach und traten zu dem Vergleichsturnier an.

Kick & rush, verspielte Dribblings, wuchtige Torschüsse, aber auch durchaus feine Spielzüge – einigen Teilnehmern merkte man an, dass sie nicht das erste Mal gegen den Ball traten. Im Vordergrund stand freilich das gesellige Beisammensein und der interne Austausch der verschiedenen Niederlassungen. Organisation, Regie, Wettkampfablauf, das Schiedsrichterwesen und die Bereitstellung der Pokale für die drei erfolgreichsten Teams – all das lag in den Händen der Barsinghäuser TSV-Fußballsparte.

Nicht zuletzt hatten die TSVer auch das Catering übernommen. Hierbei wurde das Orga-Team gegen Ende des Events nochmals ordentlich auf die Probe gestellt. Denn zeitgleich zum „Würth-Fußballturnier“ fand auch die jährliche Biker-Tour des Unternehmens statt. Rund 60 Motorradfahrer hatten sich am Vormittag getroffen und nach einer Harz-Tour die Deisterstadt als Endpunkt auserkoren. So bot sich am späten Nachmittag ein schmuckes Bild, als die Kradfahrer mit ihren schweren Maschinen eine „Ehrenrunde“ im REWE-Sportpark drehten.